GM schickt nun in der kanadischen Provinz Ontario eine autonome Flotte des Chevrolet Volt auf die

GM schickt nun in der kanadischen Provinz Ontario eine autonome Flotte des Chevrolet Volt auf die Strasse. (Bild: GM)

Die Praxierprobung in der kanadischen Provinz Ontario ist Teil des Flottenversuchs, der auf US-Seite in Warren, Michigan, stattfindet. Die Volt-Testflotte kündigte der Präsident von GM Canada, Steve Carlisle, bei einer Rede vor einem Wirtschaftsclub in Ontario an. Hauptbeweggrund, autonom fahrende Volt in Kanada zu testen, seien die hervorragenden Bedingungen, die in der Provinz Ontario für die Praxiserprobung solcher Fahrzeuge auf öffentlichen Strassen geschaffen wurden. Zudem bestünden im Umfeld des Entwicklungszentrums Oshawa, in dem wesentliche Komponenten für die Technologie entwickelt werden, sehr gut logistische und infrastrukturelle Voraussetzungen für den Probelauf mit dem neuen Plug-in-Hybrid-Modell.

Erstmals kombiniert der Autobauer dabei die Zukunftsthemen “autonomes Fahren” und “Car-Sharing”, denn: bewegt werden die selbst fahrenden Autos von GM-Mitarbeiter, die die Autos über eine Car-Sharing App reservieren und ihre Ziele eingeben können.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern GM Autonomes Fahren

fv

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?