Sollten sich die ausländischen Autohersteller am deutschen Diesel-Fonds beteiligen?

Unbedingt, die Weigerung des VDIK ist dreist - schließlich sind gerade unter den größten "Dreckschleudern" viele importierte Autos.
61% (17 Stimmen)
Nein. Die Reduktion der Emissionen ist eine Aufgabe des Staates und nicht der Hersteller.
4% (1 Stimme)
Der Diesel-Fonds wird ohnehin nicht viel bringen, deshalb ist die Absage des VDIK nachvollziehbar.
36% (10 Stimmen)

Insgesamt haben 28 User an unserer Umfrage teilgenommen.