Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin, Direktor des Instituts für Regelungstechnik.

Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin, Direktor des Instituts für Regelungstechnik, Leibnitz Universität Hannover. Bild: Uni Hannover

Sami Haddadin zählt zu den renommiertesten Robotik-Experten des Landes. Ende letzten Jahres wurden er und sein Team von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Deutschen Zukunftspreis 2017 ausgezeichnet. Zum 1. April 2018 folgt er dem Ruf der Technischen Universität München. Angebote des MIT oder der Stanford University schlug er aus. Sein preisgekröntes Projekt „Mittelpunkt Mensch – Roboterassistenten für eine leichtere Zukunft” ist für die Automobilindustrie von höchster Relevanz. Entscheider sollten in diesem Bereich immer auf dem aktuellsten Stand sein.

Haddadins neuentwickelter Roboter weist zahlreiche Merkmale auf, die für die Robotik wegweisende Bedeutung haben: Beispielsweise sind dessen Gelenke mit Sensoren ausgestattet, sodass er feinfühlig registrieren kann, was in seiner Umwelt geschieht. Dies vereinfacht die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine signifikant und verhindert Kollisionen von vornherein. Zudem ist der Roboter in der Lage, sich alleine durch das Abschauen neue Fähigkeiten anzueignen. Anschließend können diese in Programm-Module zerlegt und als „Roboter-App“ für andere Nutzer verfügbar gemacht werden.

Erfahren Sie auf dem AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress 2018, wie die autonome Produktion der Zukunft funktioniert!

Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin spricht am 18. Juni 2018 um 16:00 Uhr auf dem AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress.

Weitere Sprecher:

  • Albrecht Reimold, Vorstand Produktion und Logistik der Porsche AG, spricht über „Die Zero-Impact-Factory“.
  • Peter Kössler, Audi-Vorstand für Produktion und Logistik, erklärt die Digitalisierung der Audi-Produktion.
  • Daimlers Produktionsvorstand Markus Schäfer hält eine Keynote zur flexiblen Produktion von E-Fahrzeugen.
  • Hans-Christian Boos, Gründer und CEO von Arago und einer der bekanntesten deutschen Experten für künstliche Intelligenz, wird den Abend mit seinem Vortrag "Wie ein Computer denken lernt: HIRO" bereichern.

Alle Infos und Anmeldung zum AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress