Start-up-Unternehmen SUBPAC

Faurecia investiert in das Startup-Unternehmen Subpac. Bild: Faurecia

Wie Faurecia mitteilt, investiert der Zulieferer in das Unternehmen Subpac aus dem Silicon Valley. Man verfolge damit das Ziel, das Ökosystem der Gruppe für ein vernetztes, individualisierbares und wandlungsfähiges Cockpit der Zukunft weiter zu stärken, hört man von Faurecia. Beim Startup handelt es sich um ein Technologieunternehmen, das die Physical-Sound-Kategorie definiere. Subpac hat eine neue Hardware- und Software-Technologieplattform entwickelt: Indem tiefe Frequenzen direkt auf den menschlichen Körper übertragen werden, soll ein besonders eindringliches und individuelles Musik- und Medienerlebnis ermöglicht werden. Zudem soll die Subpac-Plattform als wichtiger Bestandteil moderner Fahrerassistenzsysteme die Kommunikation mit dem Fahrer erleichtern und so die schnellere Reaktion auf Straßen- und Umweltbedingungen ermöglichen. Wie man von Faurecia hört, werde man die Technologie als Bestandteil seines personalisierten Sound-Bubble-Systems in den Autositz integrieren.

Erfahren Sie auf dem Future Interior Summit 2018, welchen Einfluss der Innenraum der Zukunft auf die gesamte Wertschöpfungskette hat!

Beispiele aus dem Programm:

  • Eine Reise durch die Weiten von Raum und Zeit: Kultur und Interieur
    Dr. Peter Rössger, beyond HMI
  • Business of Bubbles – User Experience transforming the industry
    Andreas Wlasak, Vice President Industrial Design Faurecia  
  • Wahrgenommene Interieur Revolution bei weltweiten Kunden: Wie gelingt dies? Worauf kommt es an?
    Dr. Andreas Dyla, Leiter Produktmanagement Karosserie, Interieur und Fahrdynamik, BMW Group
  • Die neue Rolle der Lieferanten für das Interior der Zukunft
    Han Hendriks, CTO Yanfeng Automotive Interiors
  • Re-Think the Automotive Interior with Additive Manufacturing
    Fabian Krauß, Development Manager, EOS

Alle Infos und Anmeldung zum Future Interior Summit

David Degrange, Vice President des Projekts „Cockpit der Zukunft“ bei Faurecia: „Im Cockpit der Zukunft wird das akustische Erlebnis ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal sein. Die Subpac-Technologie unterstützt unser Angebot für ein verbessertes Klangerlebnis für jeden Insassen. Gleichzeitig benötigt sie im Vergleich zu herkömmlichen Lautsprechersystemen weniger Platz und ist leichter.“ Todd Chernecki, CEO von Subpac: „Mit der Initiative „Cockpit der Zukunft“ ist Faurecia der perfekte Partner bei unserem Vorhaben, Klang „fühlbar“ zu machen. Mit der Unterstützung des Zulieferers und seinem Fachwissen wird es uns gelingen, unsere Technologie, die wir in Zusammenarbeit mit weltweit bekannten Musikern, Produzenten und Studios entwickelt haben, schneller zu all den Menschen zu bringen, die jeden Tag in ihren Fahrzeugen Musik hören – und damit auch dafür zu sorgen, dass sie wachsamer und sicherer unterwegs sind.“

Die Investition wird von Faurecia Ventures abgewickelt, das die Innovationsstrategie von Faurecia vorantreibt, indem es Start-ups mit relevanten Technologien für nachhaltige Mobilität und den smarten Fahrzeuginnenraum identifiziert, fördert und in diese investiert.