Gerade in schwierigen Unternehmenslagen setzen Unternehmen aber oft auf Interim Manager ? und das aus gutem Grund. Wie eine aktuelle Umfrage von ASE Senior Experts ergeben hat, fallen bei 57 Prozent der Senior-Experten von ASE nur 10 bis 20 Prozent der täglichen Arbeitszeit für interne Kommunikation an, wenn sie im Einsatz sind.

Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf dem Kerngeschäft und der Lösung anstehender Probleme. In den Führungsetagen ist das teilweise anders gelagert. Experten für Arbeitsforschung gehen davon aus, dass ein Großteil der Arbeitszeit oft für interne Kommunikation zur Sicherung der eigenen Position im Unternehmen aufgewandt wird. Vermutungen, die von den ASE-Experten aus eigener Erfahrung in der Umfrage bestätigt werden konnte. 73 Prozent der ASE-Experten gaben an, im aktiven Arbeitsleben phasenweise zwischen 50 und 80 Prozent ihrer täglichen Arbeitszeit mit interner Kommunikation beschäftigt gewesen zu sein.

Lesen und erfahren Sie mehr dazu unter: ASE  Automotive Senior Experts ? Interim Management by Retired Professionals