Fiat Tipo

Der Fiat Tipo wird in Mexiko unter dem Namen Dodge Neon verkauft werden. Gebaut wird der Wagen in der Türkei. Bild: Fiat

Das berichtet die türkische Zeitung Hürriyet und beruft sich auf Aussagen des Tofas-CEO Cengiz Eroldu. Da der Fiat Tipo nun auch mit Dodge-Logo über dem Kühlergrill vom Band laufen wird, produziert das türkische Autowerk streng genommen bereits die siebte Marke neben Fiat, Ram, Peugeot, Citroën, Opel und Vauxhall.

Tofas ist ein Joint Venture zwischen der trükischen Koc Holding und Fiat. Das Gemeinschaftswerk in der Nähe der Stadt Bursa hat eine jährliche Kapazität von 300.000 Einheiten. Erst vor wenigen Monaten schloss das Joint Venture ein 1 Milliarde Dollar schweres Investment in die Fabrik ab. Der Fiat Tipo respektive Dodge Neon ist das erste Modell, das von der Modernisierung der Produktion profitiert.

Laut Daten von IHS Automotive liefen im vergangenen Jahr bereits über 18.000 Tipo vom Band. Für dieses Jahr prognostizieren die Marktbeobachter einen kombinierten Produktionsausstoß von nahezu 100.000 Tipos und Neons. Gut die Hälfte wird in den Export gehen – zu einem guten Teil auch als Dodge Neon nach Mexiko.