Tower International

Bis Ende Oktober will die Autokiniton Global Group den Lieferanten Tower International für 31 US Dollar pro Aktie erwerben. Bild: Tower International

Die Geschäftsübernahme soll voraussichtlich im September oder Oktober abgeschlossen werden. Das Übernahmeangebot von 31 Dollar wäre ein Aufschlag von 70 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Tower International am 11. Juli 2019. Einschließlich der Verbindlichkeiten des Lieferanten und seiner Pensionsverpflichtungen wird der Gesamtwert des Geschäfts auf 900 Millionen Dollar geschätzt.

Autokiniton wurde im Mai 2018 von der Private-Equity-Gesellschaft KPS Partners mit dem Ziel gegründet, in der Automobilindustrie zu investieren. Laut Zahlen der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde tätigte Tower im vergangenen Jahr 47 Prozent seines Geschäfts mit der Ford Motor Company, 22 Prozent mit Fiat Chrysler Automobiles und 12 Prozent mit Nissan getätigt wurden. Der Deal enthält eine Klausel, die eine 35-tägige Frist vorsieht, innerhalb derer das Board und die Berater von Tower nach einem besseren Deal Ausschau halten und denjenigen mit Autokiniton kündigen können.

"Wir freuen uns außerordentlich, mit der AGG eine Vereinbarung über eine für beide Seiten vorteilhafte Transaktion getroffen zu haben, die den Aktionären, Kunden und Kollegen von Tower einen erheblichen Mehrwert verschafft", so Jim Gouin, President und CEO von Tower.