Autoliv Logo gross

Autoliv wird Lieferant für den chinesischen Fahrzeughersteller Great Wall Motor. - Bild: Autoliv

Die Vereinbarung war von beiden Unternehmen bereits am 6. Juli 2011 unterschrieben worden. Great Wall Motor und Autoliv werden ihre Zusammenarbeit bei der aktiven und integrierten Sicherheit, zusätzlich zu der bereits bestehenden Kooperation im Bereich der passiven Sicherheit, ausweiten.

Die Zusammenarbeit zwischen Autoliv und Great Wall Motor begann 2003 mit der Entwicklung und Lieferung von Gurten für den Haval SUV. Seither ist die Geschäftsbeziehung kontinuierlich gewachsen. Heute entwickelt und liefert Autoliv Sicherheitsprodukte für zahlreiche Great Wall Motor Modelle wie beispielsweise den Florid, Coolbear und Voleex C30. Florid und Coolbear haben 2009 die EG-Typgenehmigung bestanden, der Voleex C30 erreichte mit einem Autoliv Insassenschutzsystem erst kürzlich eine Fünf-Sterne Bewertung in CNCAP Test (China New Car Assessment Program).

Great Wall richte sein Augenmerk nicht nur auf den nationalen, sondern auch auf den internationalen Markt richten, erklärte Wei Jianjun, Vorstandsvorsitzender von Great Wall Motors. “Aber die Anforderungen, den entwickelten europäischen und nordamerikanischen Markt zu erobern, werden besonders in den Bereichen Fahrzeugsicherheit und Schadstoffausstoß härter.” Deswegen wolle man die technische Zusammenarbeit mit Autoliv.

ampnet/Sm