Torsten Greiner

Torsten Greiner übernimmt die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Remscheider Edscha Gruppe. - Bild: Brose

In enger Abstimmung mit dem Gesellschafter von Edscha, dem spanischen Automobilzulieferer Gestamp Automoción, trägt der 45-jährige Greiner nun die strategische Gesamtverantwortung für die weitere Geschäftsentwicklung des Remscheider Traditionsunternehmens. Die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung war bisher vakant.

Greiner kommt von der Brose Schließsysteme GmbH in Wuppertal zu Edscha, deren Geschäfte er seit 2005 erfolgreich geführt hatte. Zuvor arbeitete der Diplom-Ingenieur (Uni Hannover) der Fachrichtung Maschinenbau für die Bosch Gruppe; dort übernahm Greiner 2001 als Fertigungsleiter die weltweite Produktionsverantwortung für den Produktbereich Schließsysteme, der später von Brose übernommen wurde.

Automobilzulieferer will Erfolgskurs fortsetzen

Die Edscha Gruppe ist im Geschäftsjahr 2010 in die Erfolgsspur zurückgekehrt. So konnte der Umsatz im vergangenen Jahr um rund 17 Prozent auf 640 Millionen Euro gesteigert werden. Mit weiteren technischen Innovationen und einer weltweit starken PKW-Nachfrage sind die Voraussetzungen gut, dass Edscha auch 2011 und darüber hinaus seinen Erfolgskurs fortsetzen wird.