PWO Produktion

Der Autozulieferer PWO kann für 2012 auf eine in Summe sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung zurückblicken. - PWO

Das teilte das Unternehmen am Donnerstag im badischen Oberkirch (Ortenaukreis) mit.

Nach vorläufigen Zahlen hat PWO 2012 seinen Umsatz um 8,2 Prozent auf 358 Millionen Euro erhöht. Das operative Ergebnis stieg von 19,2 (2011) auf 20,9 Millionen Euro. Ursprünglich hatte das Unternehmen vor Zinsen und Steuern (EBIT) bis zu 23 Millionen Euro angestrebt.

Vorsichtiger Optimismus für 2013

Für das laufende Geschäftsjahr ist der Zulieferer vorsichtig optimistisch und erwartet einen Umsatzanstieg im oberen einstelligen Prozentbereich sowie eine überproportionale Verbesserung des Ergebnisses. Ziel sei ein neuer Bestwert in der Unternehmensgeschichte.

Das Unternehmen liefert Metallkomponenten für die Autoindustrie. Es beschäftigt weltweit etwa 2.900 Mitarbeiter, davon rund die Hälfte am Standort Oberkirch. Die endgültigen Zahlen 2012 werden am 14. März 2013 veröffentlicht.

Alle Beiträge zum Stichwort PWO

dpa/Guido Kruschke