Autoneum Logo

Autoneum investiert mit einer neuen Nordamerika-Zentrale in den USA weiter in den Automobilmarkt Nordamerika. Bild: Autoneum

Den Verwaltungsneubau mit integriertem Technologiezentrum für Akustik- und Wärmemanagement haben Martin Hirzel, CEO Autoneum, und John Lenga, Leiter der Business Group North America, am 9. Mai seiner Bestimmung übergeben. Nach einer Bauzeit von neun Monaten haben die Mitarbeiter die neuen Räumlichkeiten in Novi, Michigan, vor wenigen Wochen bezogen. Dort bündelt Autoneum seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für den nordamerikanischen Markt und die Leitung der Business Group Nordamerika. Wie das Unternehmen mitteilt, erweitere man mit dem Technologiezentrum die Entwicklungskapazitäten des Unternehmens in Nordamerika deutlich. Neben der Entwicklung und Adaption von geräusch- und hitzereduzierenden Fahrzeugkomponenten für den nordamerikanischen Markt werden dort Fahrzeugvorstudien für Kunden durchgeführt. Sowohl Produkteigenschaften als auch der jeweils optimale Produktionsprozess in eigens installierten Produktionslinien werden in hochmodernen Laboren simuliert und validiert, heißt es weiter.

„Über 45 Prozent des Konzernumsatzes erwirtschaftet die Business Group North America in den USA, Kanada und Mexiko.
Entsprechend der Bedeutung dieses Absatzmarktes haben wir seit der Verselbständigung von Autoneum 2011 über 270 Millionen Schweizer Franken in den Auf- und Ausbau unserer nordamerikanischen Forschungs- und Produktionskapazitäten investiert und rund 1.200 zusätzliche Vollzeitstellen geschaffen, davon über 700 in den USA“, so Martin Hirzel. John Lenga: „Unser neues Technologiezentrum hier in Novi schafft die Voraussetzungen, um die regionalen Kunden- und Marktanforderungen noch besser umzusetzen. Ziel ist es, so unsere Innovationsführerschaft gewinnbringend weiter auszubauen.“ Wie man von Autoneum hört, soll der neue Nordamerika-Hauptsitz in Novi den 175 Mitarbeitern auf einer Fläche von 7.800 Quadratmetern ausreichend Platz und den passenden Rahmen für Innovation und flexible Zusammenarbeit bieten.