BASF Lacke für NIO ES8

BASF ist Alleinlieferant von Automobillacken für das Modell ES8 von NIO. Bild: BASF

Wie BASF meldet, werden für den Siebensitzer-Elektro-SUV des chinesischen Unternehmens NIO sowohl für die Vorbehandlung der Karosserie als auch für sämtliche Lackschichten Produktlösungen des Chemieexperten eingesetzt. Beim ES8 kommen wasserbasierte Beschichtungen sowie Oxsilan der BASF-Marke Chemetall zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine moderne Dünnschichttechnik für den Schutz und die Vorbereitung von Metalloberflächen für den Einsatz von Wasserbasislacken. Wie BASF mitteilt, sind die Vorbehandlungs- und Beschichtungsmaterialien speziell an die vollständig aus Aluminium bestehende Karosserie des ES8 angepasst.

„Als strategischer Partner haben wir während des Design- und Entwicklungsprozesses für den ES8 und während der Produktionsentwicklung in China eng mit dem in Deutschland ansässigen NIO-Designteam zusammengearbeitet. Dank unserer globalen Key-Account-Struktur konnte der Designprozess direkt von BASFs Automotive Color Design Team in Münster unterstützt werden. Anschließend wurde dieser gemeinsam entwickelte Ansatz an das Team vor Ort in China zur Lokalisierung übergeben“, sagt Nils Lessmann, Vice President und General Manager bei BASF Shanghai Coatings Co., Ltd. Der ES8 wird in den vollautomatisierten Anlagen von NIO am Produktionsstandort Hefei in China produziert. Lessmann: „Unsere neue hochmoderne Anlage für Beschichtungen in Schanghai wird ebenfalls den wachsenden Bedarf der Branche an innovativen und nachhaltigen Produkten befriedigen, die strengen Emissionsverordnungen unterliegen.“