Der People Mover von Benteler im Einsatz.

Die E-Mobility-Lösung von Benteler ist für Minibusse im Bereich von 15 bis 22 Personen ausgelegt. Bild: Benteler

Benteler bietet fortan ein spezielles Plattformkonzept für People Mover an. Die E-Mobility-Lösung ist für Minibusse im Bereich von 15 bis 22 Personen ausgelegt und kann laut dem Zulieferer weltweit produziert werden. Bei der Plattform baut das Unternehmen auf die Erfahrungen mit dem Rolling Chassis des Electric Drive Systems. „Durch unser starkes Partnernetzwerk sind wir in der Lage, auch komplette Shuttles zu entwickeln und zu fertigen“, so Marco Kollmeier, Vice President der Business Unit E-Mobility bei Benteler Automotive.

Die zentralen Features der neuen People Mover-Plattform sind laut Benteler: Erstens ein flacher Fahrzeugboden, der unabhängig vom Radstand das Stehen und Gehen der Fahrgäste ermöglicht. Zweitens ein in Front- und Heckmodul integrierter Antriebsstrang. Drittens eine kompakte Batteriewanne, welche die Batterie optimal in das Fahrgestell eingliedern soll. Viertens eine Rahmenstruktur für eine flexible Gestaltung des Shuttles, um die Verwendung leichter und kostengünstiger Materialien zu ermöglichen.

Und fünftens autonome Fahrfunktionen, wenn die Lösung mit den entsprechenden Systemen ausgestattet wird. Hierbei würde der Fahrersitz entfallen, was bei gleichem Grundgerüst und Exterieur mehr Platz für Passagiere oder Transportgut schafft. „Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir vorabgestimmte Lösungen an, in die unsere Kunden ihre ADAS-Systeme einsetzen können. So sparen sie wertvolle Entwicklungszeit für einen schnellen Markteintritt“, betont Kollmeier.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?