BorgWarner AWD-Verteilergetriebe

BorgWarners kompaktes und bedarfsgerecht gesteuertes Verteilergetriebe kommt in zahlreichen Fahrzeugen von Jaguar Land Rover zum Einsatz. Bild: BorgWarner

Die Allrad (AWD)-Technologie ist zunächst für den neuen Jaguar XF verfügbar. Wie BorgWarner meldet, wird sie später auch für den Jaguar XE sowie den Crossover F-PACE zur Verfügung gestellt. Das präventive, bedarfsgerecht gesteuerte Verteilergetriebe ist mit dem Steuerungssystem des Fahrzeugs verbunden. Dieses überwacht Parameter wie Lenkradwinkel, Gaspedalstellung und Raddrehzahl. Zur Optimierung der Allradfunktion übt ein patentierter Elektrohydraulik-Aktuator (Centrifugal Electro-Hydraulic, CEH) Druck auf das Kupplungspaket aus und komprimiert es, um das Drehmoment je nach Bedarf zwischen Vorder- und Hinterachse zu verteilen. Das AWD-Verteilergetriebe bietet laut den Entwicklern eine präventive, präzise und geradlinige Kupplungsbetätigung für ein unmittelbares Ansprechverhalten sowie verbesserte Traktions- und Stabilitätskontrolle. Zudem ist es mit BorgWarners so genannter HY-VO-Kettentechnologie ausgestattet. Das Verteilergetriebe verfügt darüber hinaus über eine pumpenlose Konstruktion, bei der die Kette das Schmiermittel von der unteren zur oberen Ölwanne transportiert, die einen verbesserten Kraftstoffverbrauch bieten soll. Kompakte Ketten und Zahnradantriebe sollen einen leichteren Einbau bei anspruchsvollen Bauraumgeometrien ermöglichen, das Gesamtgewicht des Fahrzeugs reduzieren und zu gesteigerter Leistung und erhöhter Kraftstoffeffizienz beitragen.