BorgWarner Hochvolt-PTC-Luftheizer

BorgWarner liefert seinen Hochvolt-PTC-Luftheizer für das neue Modell eines weltweit bekannten Herstellers von Elektrofahrzeugen. Bild: BorgWarner

Wie das Unternehmen mitteilt, liefert man die Luftheizertechnologie für das neue Modell eines weltweit bekannten Herstellers von Elektrofahrzeugen. Weiter heißt es, der PTC-Luftheizer trage dank hocheffizienter Nutzung der vorhandenen Energie schnell für wohlige Temperaturen im Fahrzeuginnenraum bei. BorgWarners Hochvolt-Luftheizer erwärmt den vom Gebläse kommenden Luftstrom unabhängig von der Motorabwärme. So erzeugt das System laut den Experten "eine komfortable, geruchsfreie Umgebung im Fahrzeuginnenraum und spart gleichzeitig durch seinen effizienten Betrieb elektrische Energie."

Keramische PTC-Komponenten bilden den Kern des Hochvolt-Luftheizers. Mit ihrer Hilfe reguliert sich das System selbsttätig, um die höchste Heizleistung zur Verfügung zu stelle. Je wärmer es wird, desto mehr sinkt die Heizenergie automatisch mit dem Heizbedarf. Der Luftheizer liefert bis zu 7 kW Leistung und bietet eine Zwei-Zonen-Funktionalität, die laut Hersteller effizienter arbeitet als Ein-Zonen-Lösungen. Außerdem trage das System zu einem möglichst leisen Betrieb des Heizungs-, Lüftungs- und Klimasystems bei. „Wir liefern unseren Kunden Schlüsseltechnologien, die ihnen dabei helfen, ihre Ziele zu erreichen. Darauf sind wir stolz“, sagt Joe Fadool, President und General Manager, BorgWarner Emissions & Thermal Systems. „Mit unserem Hochvolt-Luftheizer bieten wir eine Lösung, die die Herausforderungen von heute angeht und gleichzeitig dem Fahrer mehr Komfort bringt.“