BorgWarner Drucksensorglühkerze

Pressure Sensor Glow Plug, PSG, für Dieselmotoren: BorgWarner hat zehn Millionen Drucksensorglühkerzen für eine Vielzahl globaler Kunden produziert. Bild: BorgWarner

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden mittlerweile zehn Millionen der so genannten Pressure Sensor Glow Plugs, kurz PSG, für Dieselmotoren für Kunden weltweit produziert. Die Kaltstarttechnologie kombiniert eine Glühkerze mit einem integrierten Drucksensor, um die Kraftstoffeffizienz und Leistung von Motoren zu verbessern. Die Technologie helfe den Herstellern dabei, die derzeitigen wie auch künftigen Abgasvorschriften einzuhalten, heißt es. BorgWarners PSG kombiniert einen Stahlheizstab, der nur an der Spitze glüht, mit einem piezo-resistiven Drucksensor. Wie die Experten für Antriebssysteme weiter mitteilen, war die PSG die erste ihrer Art in Serienproduktion. Die PSG von BorgWarner hat mehrere Preise gewonnen, darunter der Automechanika Innovation Award und der Automotive News PACE Award.

„Unsere PSG hat es seit ihrem Debüt in 2008 weit gebracht. Mittlerweile wurden zehn Millionen Einheiten an Kunden weltweit geliefert. Damit ist unsere Drucksensorglühkerze ein herausragendes Beispiel für die hohe Qualität und breite Kundenakzeptanz der führenden Kaltstarttechnologien von BorgWarner“, sagte Joe Fadool, President und General Manager, BorgWarner Emissions & Thermal Systems. „Wir danken unserem Team, das mit Hingabe und außergewöhnlicher Einsatzbereitschaft an unserer Vision einer sauberen und energieeffizienten Welt mitwirkt.“