Carcoustics Logo

Bis Ende 2017 wird Carcoustics in Wroclaw mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern produzieren. Von Polen aus werden vor allem die Kunden Daimler, Porsche und VW beliefert. Bild: Carcoustics

Wie das mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Leverkusen meldet, will man am polnischen Standort Wroclaw die Präsenz auf dem osteuropäischen Markt weiter ausbauen und der wachsenden Nachfrage nach Thermoformen-Produkten gerecht werden. Das Verfahren ermögliche eine individuelle Kombination verschiedenster Materialien und sei optimal dafür geeignet, akustisch und/oder thermisch wirksame Bauteile für zum Beispiel Verkleidungen herzustellen, heißt es. Darüber hinaus lassen sich weitere Funktionen wie beispielsweise strukturelle Tragfähigkeit, Robustheit und optische Eigenschaften der Oberflächen in das Bauteil integrieren. Carcosutics entwickelt und fertigt akustische und thermisch wirksame Bauteile für die Automobilindustrie. Bis Ende 2017 will man in Wroclaw mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern produzieren. Von dort aus sollen vor allem die Kunden Daimler, Porsche und VW beliefert werden.