Punch Powertrain

Punch Powertrain wird von der chinesischen Yinyi Group aufgekauft. Bild: Punch Powertrain

„Mit der Yinyi Group haben wir den richtigen Partner gefunden, um unser Wachstums voranzutreiben“, kommentiert Cor van Otterloo, CEO von Punch Powertrain. Wie es scheint, will die Yinyi Group kräftig in den belgischen Zulieferer investieren.

 So soll innerhalb der nächsten fünf Jahre das Personal der Entwicklungsabteilung mehr als verdoppelt werden. Statt 300, sollen künftig 700 Ingenieure die Powertrain-Entwicklung vorantreiben. Darüber hinaus will der Zulieferer auch die Produktionskapazitäten, sowohl in Belgien, als auch in China massiv ausbauen.

Die Yinyi Group vereint unter ihrem Dach die unterschiedlichsten Industriezweige. Beispielsweise betreibt das Firmen-Konglomerat Minen unter anderem in China, Brasilien und den Philippinen. Des Weiteren zählt das Stahlunternehmen Yingzhan zur Unternehmensgruppe. Auch im Automotive-Sektor haben die Chinesen bereits ihre Finger im Spiel. So fertigen Tochterfirmen der Yinyi Group Alufelgen und auch Airbag-Inflatoren.