Tedrive Steering Screenshot

Die Tedrive Steering Systems GmbH mit Hauptsitz in Wülfrath ist Entwicklungspartner und Hersteller von Lenksystemen für den globalen Fahrzeugmarkt. Bild: Screenshot Website Tedrive Steering

Wie aus einer Mitteilung auf der Website des chinesischen Zulieferers hervorgeht, wollen die Chinesen 51 Prozent an Tedrive übernehmen. Die Anteile befinden sich demnach im Besitz der steering systems Beteiligungsgesellschaft mbH. Zheijiang Shibao wolle mit der Übernahme sowohl seine Position als chinesischer Zulieferer stärken als auch Zulieferer für europäische Autobauer werden, heißt es. Die beiden Unternehmen seien seit 14. April in derzeit rechtlich nicht bindenden Kooperationsverhandlungen, so die Mitteilung.

Das Produktportfolio von Tedrive umfasst Lenkgetriebe für hydraulische und elektrohydraulische Lenksysteme, mechanische Lenksysteme, Gehäuse für Lenkgetriebe, Spurstangen, Zahnstangen und Ventile. Das Unternehmen produziert bereits im Rahmen des Joint Ventures Jebsen Automotive Technik (JAT) in Shanghai. 

Zheijiang Shibao ist ein Hersteller von hydraulischen Steuerungen, wurde 1984 von Zhang Shi Quan gegründet und ist seit 2006 an der Börse notiert. Nach Unternehmensangaben sind unter den Kunden die FAW Group, Dongfeng Motor, Anhui Jianghuai Automobile (JAC), King Long Bus, Beijing Foton, Chery, Geely, und die Iran Saipa Automotive Group.