Wegu Automobilzulieferer

Wegu ist ein Spezialist für Kunststoff- und Gummiteile im Automobilbau. Bild: Screenshot Website Wegu

Die Chinesen wollen Wegu für 95 Millionen Euro übernehmen, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Zhonding hat bereits einige Erfahrung mit internationalen Übernahmen. Im Jahr 2009 kaufte das Unternehmen 96 Prozent des detuschen Zulieferers Schmitter GmbH, die auf Hydraulik- und Treibstoffleitungen im Automotive-Bereich spezialisiert ist. Vergangenes Jahr erwarb ZD eine Mehrheit an der Kaco GmbH, die Dichtungssysteme für die Automobil- und Maschinenbauindustrie produziert. 2012 kaufte das Unternehmen die Precix Corporation, die O-Ringe für den Automotive-Bereich herstellt. Diese Akquisition umfasste auch das deutsche Unternehmen Precix Europe.

Die zahlreichen Beteiligungen der ZD Group reichen von deutschen Automobilzulieferern bis hin zu südkoreanischen und nordamerikanischen Unternehmen. Das Unternehmen wurde 1980 gegründet und hat seinen Hauptsitz in der Stadt Ninggua in Chinas Provinz Anhui.

Wegu wurde 1949 als “Werler Gummiwarenfabrik” in Werl in Nordrhein-Westfalen gegründet und zog 1959 nach Kassel um. 1973 gründetet das Unternehmen eine Niderlassung in Kanada und begann mit dem Export nach Nordamerika. Das Unternehmen besitzt Werke in Deutschland, Kanada und in der Slowakei.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Wegu Automobilzulieferer China Zhongding

IHS/ks