BMW Plug-in-Hybrid

Dräxlmaier fertigt in Thailand Akkus für die Plug-In-Hybriden von BMW. Bild: BMW

Wie die Bangkok Post berichtet, werden in der Anlage zwei Varianten von Batterien produziert: 11,5 kWh und 23 kWh. In dem Bericht heißt es, dass es das einzige Werk in Südostasien ist, in dem zwei Endprozesse für Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge durchgeführt werden - die Herstellung von Modulen und die Montage von Packs. Die meisten Batterieanlagen in Thailand sind nur an der Endfertigung und damit am Packen von Batteriemodulen beteiligt.

Die im Werk produzierten Akkus werden an das BMW-Werk in Rayong geliefert, um in die Hybrid-Elektrofahrzeuge des Autoherstellers, den BMW 530e und den BMW 745 Le, eingebaut zu werden. Laut Gerhard Irnesberger, Werksleiter von Dräxlmaier, kann das Werk derzeit nur PHEVs bedienen. Es wird jedoch erweitert, um die Produktion für batterieelektrische Fahrzeuge aufzunehmen, da BMW vor Ort in Thailand BEVs montieren will.