Eberspächer Saltillo Mexico

Neues Abgastechnik-Werk in Mexiko schafft Produktionsfläche für bereits gewonnene und neue Aufträge. Bild: Eberspächer

Im geplanten Werk werden auf rund 15.000 Quadratmetern Produktionsfläche künftig komplette Abgassysteme sowie Komponenten wie Partikelfilter und Katalysatoren für den NAFTA-Markt gefertigt. Die Systeme kommen sowohl in Pkw als auch Nutzfahrzeugen zum Einsatz. Ein wichtiger Schritt für Dr. Thomas Waldhier, Geschäftsführer der Division Exhaust Technology: „Unsere Abgasreinigungstechnologien sind weltweit gefragt. Mit dem Werk in Mexiko verstärken wir unseren nordamerikanischen Produktionsverbund und können unsere Kunden vor Ort direkt beliefern.“

Der Neubau entsteht im Server Industrial Park in Saltillo in unmittelbarer Nähe zu großen internationalen Fahrzeugherstellern. Saltillo liegt rund 300 km südwestlich der Grenze zu den USA direkt an der Panamericana und bietet eine sehr gute Logistikanbindung.
Im Spätsommer soll das Gebäude fertiggestellt sein und die ersten Serienprodukte laufen voraussichtlich Ende 2019 vom Band. Mittelfristig schafft Eberspächer rund 250 Arbeitsplätze. Langfristig kann das Werk mit Neugeschäft auf über 500 Mitarbeiter anwachsen.

Bisher ist die Eberspächer Gruppe in Nordamerika an neun Standorten vertreten. Dazu zählen im Bereich Abgastechnik die US-amerikanischen Produktionswerke in Brighton und Wixom (Michigan), Spartanburg (South Carolina) und Northport (Alabama) sowie ein Entwicklungszentrum in Novi (Michigan). In Mexiko produziert die Unternehmensgruppe seit 2017 Bus-Klimasysteme am Standort in Monterrey.