Elektro-Konzeptfahrzeug AKXY

Das voll straßentaugliche SUV wird auf der Automotive Engineering Expo in Yokohama (24.-26.Mai 2017) und Nagoya (28.-30. Juni 2017), Japan, einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Bild: Asahi Kasei

Wie der diversifizierte Konzern mit Wurzeln im Chemiesektor Asahi Kasei mitteilt, steht AKXY für: "Asahi Kasei X (multipliziert mit) You (der Kunde)". Sicherheit, Komfort und Umweltfreundlichkeit stünden im Fokus der Innovationen, die mehrere Bereiche des Automobils abdecken, hört man. Weiter heißt es, man wolle mit dem Elektroauto das Know-how für die Mobilität der Zukunft vorstellen und plane, die Beziehungen zu Automobilherstellern und Systemlieferanten weiter ausbauen. Bei AKXY handelt es sich um ein Konzeptauto mit SUV-Anklängen. Das Fahrzeug mit den Dimensionen Länge: 4.685 Millimeter, Breite: 1.813 Millimeter, Höhe: 1.562 Millimeter leistet 225 kW oder 302 PS und bietet Platz für drei Personen.

AKXY von Asahi Kase
Mit dem AKXY zeigt Asahi Kasei innovative Materialien und Oberflächen für den Innenraum: Bild: Asahi Kasei

Von den insgesamt 27 eingesetzten Bauteilen sind laut Asahi Kasei fast alle für den entsprechenden Einbau in Serienfahrzeugen erhältlich, darunter technische Kunststoffe, die mit Metallersatz Gewichtseinsparungen möglich machen, wie auch auf umweltfreundlichen Mikrofasern basierendes Veloursleder für Sitzbezüge. Außerdem verfüge AKXY über ein In-Car Kommunikations-System, das verschiedene Sprachverarbeitungstechnologien nutze, heißt es. Zu den Innovationen zählt ein kontaktloses Vitalfunktionen-Sensorsystem, das zum Beispiel den Puls des Fahrers kontrolliert oder ein CO2-Sensor, der das Fahrzeuginnere überwacht. “Wir freuen uns sehr, den AKXY der Öffentlichkeit vorzustellen, der die Kompetenzen vieler Geschäftsbereiche zusammengeführt hat und unsere vereinte Fähigkeit veranschaulicht, die Automobilindustrie mit innovativen Hochleistungsprodukten zu beliefern“, sagte Hiroshi Yoshida, Senior Executive Officer von Asahi Kasei und Präsident der Strategischen Geschäftseinheit (SBU) Performance Polymers.

Auf der Automotive Engineering Exposition in Yokohama und Nagoya im Mai und Juni 2017 stellen Asahi Kasei und die GLM Co. Ltd. den AKXY aus, zusätzlich werde man dort auch innovative Materialien und Baugruppen zeigen, die noch nicht im Fahrzeug verbaut sind. Mockups und Videoinstallationen sollen weitere Details vom Elektroauto der Zukunft veranschaulichen.