Wuxi Production plant von Faurecia Seating, China

Das neue Joint Venture wird die komplette Sitzmontage, Sitzrahmen, Schaumstoffe und Kopfstützen zunächst für die Marken BAIC Hyundai und BAIC anbieten. Bild: Faurecia

Die Unternehmen geben die Gründung eines neuen 50-50-Joint-Ventures in China bekannt. Wie Faurecia mitteilt, wird die Partnerschaft durch den Kauf des 50-Prozent-Anteils der Pekinger BAI DAS Automotive System von der DAS Corporation durch Faurecia entstehen. Laut dem Zulieferer soll die Transaktion abgeschlossen werden, sobald die behördlichen Genehmigungen in China vorliegen.

Das neue Joint Venture zwischen BAIC und Faurecia wird die komplette Sitzmontage, Sitzrahmen, Schaumstoffe und Kopfstützen zunächst für die Marken BAIC Hyundai und BAIC anbieten. Der Hauptsitz soll in Peking liegen. Angaben Faurecias zufolge umfasst das Joint Venture gesamt 500 Mitarbeiter und vier Werke in Peking, Chongqing, Huanghua und Xiangtan.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?