Zahnräder greifen ineinander

Zwei Zahnräder greifen ineinander: Ob SHW und die Pierer Industrie auf einen gemeinsamen Nenner kommen, ist noch ungewiss. Bild: SHW

Heute wurde die Angebotsunterlage für das Übernahmeangebot der Pierer Industrie AG an die Aktionäre der SHW AG veröffentlicht, nachdem die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ihre Veröffentlichung gestattet hat, informierte Pierer in einer Pressemeldung. Schon vor zwei Wochen äußerte sich SHW zu dem Angebot: "nicht angemessen" war das Fazit des schwäbischen Unternehmens. Pierer bietet SHW 35 Euro pro Aktie an.

Nachdem das Angebot jetzt offiziell veröffentlicht wurde, werde der SHW-Vorstand und -Aufsichtsrat dieses prüfen, eine Stellungnahme abgeben und eine Empfehlung an die Aktionäre aussprechen, kündigte SHW in einer einer Mitteilung vom 27. Juni an. Darin wies der deutsche Zulieferer auf die erwartete positive Entwicklung hin. SHW startet derzeit ein Investitionsprogramm von über 30 Millionen Euro zur Internationalisierung der Pumpenaktivitäten.