GF_Logo_Zukauf Eucasting

Die Automotive Sparte von Georg Fischer (GF) hat jetzt den Zukauf des rumänischen Aluminium-Druckguss-Spezialisten Eucasting Ro SRL bekannt gegeben. Bild: GF

Eucasting wurde 1960 in Italien von der Familie Mapelli gegründet. 2006 begann der das Unternehmen mit der Expansion nach Rumänien und errichtete dort ein Druckgusswerk in Pitesti, 100 km westlich von Bukarest. Aufgrund der starken Nachfrage nach Aluminium-Gusskomponenten wurde 2010 ein zweites Werk in Scornicesti, rund 50 km südlich von Pitesti, eröffnet.

Mit rund 500 Mitarbeitenden erwirtschaftet Eucasting einen Umsatz von umgerechnet rund 45 Millionen Euro.
60 Prozent des Umsatzes stammen aus dem Automobilbereich, gefolgt von Beleuchtungslösungen und weiteren industriellen Anwendungen. Der Abschluss der Transaktion ist für November 2017 vorgesehen. Die Parteien haben über die finanziellen Details der Transaktionen Stillschweigen vereinbart.

Yves Serra, CEO von GF, erklärt: „Wir freuen uns, Eucasting in der GF Familie willkommen zu heißen. Sowohl die Kundenbasis also auch die Standorte des Unternehmens stellen eine sehr gute Ergänzung für GF Automotive dar, und wir freuen uns darauf, die rasche Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen.“


Federica Mapelli, Eigentümerin der Eucasting RO SRL, sagt: „Wir sind begeistert, Teil von
GF Automotive zu werden und gemeinsam die nächsten Schritte in unserer Entwicklung zu planen.“


GF Automotive gehört zu den weltweit führenden Automobilzulieferern. Die Division produziert Gusslösungen aus Eisen, Aluminium und Magnesium an elf Standorten in Deutschland, Österreich, China und den USA.