GKN Additive Chart

Durch den Austausch von Fachwissen will GKN Additive die Verbreitung des 3D-Metalldrucks im chinesischen Automobilsektor fördern. Bild: GKN

| von Götz Fuchslocher

Wie GKN Additive mitteilt, will man in Danyang, China, durch den Austausch von Fachwissen die Verbreitung des 3D-Metalldrucks im chinesischen Automobilsektor fördern. GKN Additive ist Teil von GKN Powder Metallurgy, zu der außerdem GKN Hoeganaes und GKN Sinter Metals zählen. Mit der neuen Niederlassung will GKN Additive den asiatischen Markt für sein Print-Netzwerk erschließen. Das digitale Print-Netzwerk, eingebettet in Industrie 4.0, besteht laut GKN heute aus sechs F&E- und Fertigungsstandorten quer durch Europa, Nordamerika und Asien. So könne GKN Additive die globale Skalierbarkeit aller Services und schnellere Lieferung an seine Kunden sicherstellen, heißt es.

"China ist der weltweit größte Automobilmarkt und das führende Herstellungsland von Fahrzeugen mit konventionellen und neuen Antriebsformen. Die Entwicklungsaktivität im Automobilsektor hat sich aus den traditionellen Regionen nach China verlagert, dadurch erhöht sich die Nachfrage nach neuen Technologien wie der additiven Fertigung", sagte Guido Degen, President Additive Manufacturing bei GKN Powder Metallurgy. "Wir sind überzeugt, dass die additive Metallfertigung einer der Zukunftsprozesse ist, die großem Einfluss auf die Automobilbranche und die Elektrofahrzeugproduktion haben werden. Der 3D-Metalldruck bringt einen Mehrwert für den gesamten Produktlebenszyklus - von der schnellen Prototypenfertigung, über die Neugestaltung und Überarbeitung von Teilen und Baugruppen für die additive Fertigung bis hin zum Abbau von Lagerbeständen durch bedarfsgerechten Ersatz."

GKN Powder Metallurgy China fertigt hochtechnische Metallpulver und gesinterte Produkte, die hauptsächlich in Motoren, Getrieben sowie Karosserien und Fahrwerken verbaut werden. 2018 lieferten die beiden Standorte Millionen VVT-Rotoren, VVT-Statoren und Synchronnaben an führende Automobilkunden in China wie Schaeffler, Denso, VW, Getrag und JATCO. Seit seinem Markteintritt 2006 in China konnte GKN Powder Metallurgy Jahr für Jahr seinen Marktanteil ausbauen und gehört eigenen Angaben zufolge heute zu den Top-5-Zulieferern im chinesischen Premium-Automobilmarkt.