GKN Driveline Mexiko

Das Werk mit 12.000 Quadratmetern ist die zweite Anlage der GKN Driveline in Villagran, im zentral gelegenen Bundesstaat Guanajuato, einem Zentrum des Automobilbaus.

Das Werk mit 12.000 Quadratmetern ist die zweite Anlage der GKN Driveline in Villagran, im zentral gelegenen Bundesstaat Guanajuato, einem Zentrum des Automobilbaus. In diesem Werk produziert GKN eine Antriebswelle eines neuen Typs mit noch höherer Leistung, das Modell VLi, das sich laut den Antriebsexperten schneller montieren lasse und bei noch höheren Drehzahlen arbeiten könne. Zu den Kunden gehören Audi, BMW, Fiat Chrysler Automobiles, Ford, Honda, Mazda, Nissan und Volkswagen. Bei voller Auslastung wird das Werk laut GKN mit 380 Mitarbeitern über eine Million Antriebswellen pro Jahr produzieren. Es umfasst außerdem neue Bearbeitungseinrichtungen für Gleichlaufgelenke sowie eine neue Lackieranlage für Antriebswellen.

Phil Swash, GKN Driveline Chief Executive Officer: „Die weltweit steigende Nachfrage nach Allradfahrzeugen fördert das Wachstum im Bereich der leichten und besonders leistungsfähigen Antriebstechnologien von GKN. Das Unternehmen führt innovative Längswellenkonstruktionen ein, die Gewicht sparen, den Wirkungsgrad erhöhen und die Integration in das Fahrzeug vereinfachen. Diese Ausweitung der Aktivität in Mexiko stärkt die Position des Unternehmens als führender Lieferant von Antriebssystemen für globale Fahrzeugplattformen. Sie wird uns dabei helfen, das weitere Wachstum des Automobilsektors in Mexiko zu unterstützen.“ Fidel Otake, GKN Driveline Director für Mexiko, ergänzt: „Mit dem Start der Produktion auf diesen neuen Anlagen in Villagran geht unser langjähriges Engagement in Mexiko in eine neue Phase. Diese Investition bringt die neuste Technologie auf den mexikanischen Markt. Sie stärkt unsere Zulieferung für eine zunehmende Anzahl von Automobilherstellern und globalen Programmen mit der lokalen Produktion hier bei uns.“