Hella-Flaggen vor dem Unternehmens-Hauptsitz.

Hella Gutmann gründet mit TecMotive eine neue Firma für den Werkstattservice. Bild: Hella

Auch Werkstattausrüstung will regelmäßig gewartet, kalibriert und gegebenenfalls instandgesetzt werden, weiß man beim Experten für Werkstattausrüstung Hella Gutmann. Zwei Jahre nach der Gründung des mobilen Werkskundendienstes für Kfz-Werkstätten hat Hella Gutmann Solutions dessen wachsende Aufgabenbereiche jetzt in eine eigenständige Firma überführt. Die im Dezember 2020 gegründete TecMotive GmbH hat ihren Sitz in Berlin Charlottenburg. Die Geschäftsführung teilen sich Rolf Kunold und Jürgen Hofmann. Alle Mitarbeiter sowie bestehende Partnerschaften und Verträge des Hella Gutmann-Werkskundendienstes wurden in die neue Gesellschaft TecMotive überführt.

Deren Ziel sei es, Ausfallzeiten für Werkstätten minimal zu halten und mit hoher Produkt- und Dienstleistungsqualität dort Support zu leisten, wo regionale Techniker an ihre Grenzen stoßen. „Mit dem unabhängigen Unternehmen für mobilen Werkstattservice schaffen wir die Voraussetzungen für ein breiteres Leistungsportfolio und weitere Expansion", sagen die Geschäftsführer.

Derzeit sind laut Hella Gutmann zehn mobile Techniker deutschlandweit unterwegs. Parallel zu markenunabhängigen Dienstleistungen wie Wartung, Kalibrierung und Instandsetzung von Abgasmess- und Scheinwerfereinstellgeräten sowie Prüfplatz- Abnahme, leiste TecMotive auch den Werkskundendienst von Hella Gutmann- und Koch-Achsmessanlagen. Im Laufe des Jahres sollen weitere Mitarbeiter das Netzwerk verstärken. Wie die Experten mitteilen, biete man auch eine qualifizierte Wartung, Justage und zertifizierte Überprüfung der Messgenauigkeit von ADAS-Kalibrier-Tools an.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?