Hyundai Santa Fe Cockpit

Hyundai Fahrer können künftig das hochpräzise Kartenmaterial von HERE nutzen. Bild: Hyundai

Dass haben HERE, Anbieter cloudbasierter Kartendienste, und Hyundai Motor Europe im Rahmen einer Erweiterung ihrer Zusammenarbeit bekannt gegeben. „Präzise und aktuelle Karten sind für integrierte Navigationssysteme unerlässlich. HERE entwickelt Karten für eine Welt, die sich ständig in Bewegung befindet. Wir sind stolz, unsere langjährige Partnerschaft mit Hyundai fortzusetzen, um das Fahrerlebnis so weiter zu verbessern“, sagt Bruno Bourguet, Senior Vice President Sales and Business Development bei HERE.

Kunden können die kostenlosen Karten-Updates während der jährlichen Inspektion bei ihren Hyundai-Händlern installieren. Die Updates stehen über das MapCare-Programm von HERE zur Verfügung. Seit seinem Start 2009 sorgt es dafür, dass Fahrer regelmäßig Zugang zu aktuellen Karten haben. Bis heute sind bereits 29 Autohersteller dem Programm beigetreten. Seither wurden mehr als 8 Millionen Fahrzeuge verkauft, die von MapCare profitieren.

Die deutschen Autohersteller Audi, BMW und Daimler hatten HERE für mehr als 2,5 Milliarden Euro von Nokia übernommen. Der Kartendienst soll Autobauer in die Lage versetzen, mit hochpräzisen Daten auch selbstfahrende Fahrzeuge zu navigieren.