Ausschnitt eines Überland-Strommastens

Hitachi ABB Power Grids lanciert ein neues Grid-to-Plug-EV-Ladesystem, das einen systembasierten Ansatz für öffentliche Verkehrsmittel und kommerzielle Betreiber bietet. Bild: Hitachi ABB Power Grids

| von Götz Fuchslocher

Die Mobilitätslösung soll es den Betreibern ermöglichen, ihren Betrieb effizient und schrittweise auf den umweltfreundlichen elektrischen Betrieb umzustellen, teilt das Unternehmen mit. Durch die enge Zusammenarbeit mit Verkehrsbetreibern habe man einen Marktbedarf für einen ganzheitlicheren Ansatz für das Laden in großer Flotten erkannt. Die Einführung von Grid-eMotion Fleet markiere einen Paradigmenwechsel von einem produktbasierten, hin zu einem systembasierten Ansatz, heißt es. Hitachi ABB Power Grids nutze dazu seine Fähigkeiten im Bereich der Stromversorgungssysteme zusammen mit den digitalen Technologien von Hitachi. Das neu gegründete Joint Venture arbeite an einer breiten Palette von Lösungen für den globalen Mobilitätsmarkt.

Die Lösung wird laut Hitachi ABB Power Grids in Standardcontainern geliefert, in denen alle Netzanschluss- und Ladesysteme zusammen eingebaut sind. Grid-eMotion Fleet verwende Gleichstromtechnologie und könne an jede Art von Stromnetz angeschlossen werden, wodurch die Komplexität der Integration von AC-DC-Ladegeräten in ein System entfalle. Im Vergleich zu einem konventionellen Anschluss an das Wechselstromnetz soll die Lösung eine 60-prozentige Reduzierung des Platzbedarfs für das Laden einer großen EV-Flotte bringen, während die Depotverkabelung um 40 Prozent reduziert werde.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, nutzt Grid-eMotion Fleet die Energiemanagementlösung e-mesh EMS von Hitachi ABB Power Grids, um die gesamte Ladeinfrastruktur zu verwalten und zu verbessern sowie den Energieverbrauch der Busse zu berechnen. Eine digitale Analyse überwache dazu den Batteriezustand, die Streckendaten, die Verkehrssimulation und die Depotsteuerung, um sicherzustellen, dass die effiziente Energienutzung, die Energiespeicherung und das Laden über Nacht optimiert werden.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.