Huf RDKS-Diagnose

Prüfung des Reifendrucks mit einem RDKS-Diagnosegerät. Bild: Huf

Wie die Huf Group mitteilt, sei es das Ziel, das Wachstum durch gemeinsame Aktivitäten in den Bereichen Entwicklung, Einkauf, Fertigung und Vertrieb zu beschleunigen und eine führende Marktposition zu erreichen. Das neue Unternehmen soll am 1. Januar 2019 seine Geschäftsaktivitäten aufnehmen. In das Joint Venture wird Huf das Geschäft mit den Reifendruckkontrollsystemen einbringen. Es besteht aus den beiden Sparten OE (Original Equipped) und IAM (Independent After Market) mit rund 224 Mitarbeitern und Standorten in Deutschland, den USA und China. Von Baolong wird der Bereich Reifendruckkontrollsysteme mit Standorten in Shanghai und Wuhan sowie rund 400 Mitarbeitern eingebracht. Die offizielle Vertragungsunterzeichnung ist für Anfang September geplant. Bis dahin laufen weitere Vorbereitungen. An dem Joint Venture wird Baolong mit 55  und Huf mit 45 Prozent beteiligt sein. Charles Zhang, President von Baolong und Dr. Lars Placke, Senior Vice President und Head of Business Unit Tire Monitoring & Aftersales Solutions bei der Huf Group, werden das Joint Venture als Chairmen eines fünfköpfigen Board of Directors leiten. Darüber hinaus wird es ein vierköpfiges Executive Team geben mit Miller Feng als CEO (Baolong), Axel Hummel als CFO (Huf), Ralf Kessler als CTO (Huf) und Arno Fuchs als COO (Huf).

Huf zählt zu den Pionieren in der Entwicklung moderner direkt messender Reifendruckkontrollsysteme. Das Familienunternehmen entwickelt auch Komponenten für die zukunftsweisenden Fahrzeugzugangs- und Fahrberechtigungssysteme. Das 1997 gegründete Unternehmen Baolong ist ein börsennotierter Automobilzulieferer mit Sitz in Shanghai, China. Heute hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter von Reifenventilen entwickelt. Baolong produziert darüber hinaus auch Auspuffe, Reifendruck-Kontrollsysteme sowie weitere Produkte. Im Bereich der Reifendruck-Kontrollsysteme begann das Unternehmen ab 2002 mit der Entwicklung und wuchs in den folgenden Jahren rasant. Heute gilt das Unternehmen als Marktführer in diesem Bereich in China. "Durch das Joint Venture werden wir zusammen noch näher an unsere Kunden rücken und diese aus einem erweiterten Leistungsportfolio bedienen können", sagt Lars Placke, Senior Vice President und Head of Business Unit Tire Monitoring & Aftersales Solutions bei der Huf Group. Ulrich Hülsbeck, Vorsitzender des Beirats und Mitglied der Eigentümerfamilien, ergänzt: "Das Joint Venture gibt den richtigen strategischen Impuls für das Geschäft, das wir 2012 übernommen, internationalisiert und erfolgreich weiterentwickelt haben.“ Erklärtes Ziel sei es, einer der Top drei Lieferanten zu werden, so Charles Zhang, President von Baolong.