KIRCHHOFF Automotive in Gniezno, Polen

Innerhalb kürzester Zeit sind am Standort Gniezno ca. 6.500 m² neue Produktions- und Lagerflächen entstanden. Bild: Kirchhoff

Wie Kirchhoff Automotive mitteilt, nahmen an der feierlichen Eröffnung am 5. April viele hochrangige Vertreter von VW sowie Gäste aus Wirtschaft und Verwaltung teil. Der Primus der Katholischen Kirche von Polen, Erzbischof Wojciech Polak, segnete das Werk und weihte es feierlich ein. Wichtigste Kriterien für den Standort Gniezno waren laut dem Zulieferer vor allem die Nähe zu den Volkswagen-Werken und der attraktive Arbeitsmarkt mit guten Zukunftsaussichten.

Kirchhoff beliefert vom neuen Standort aus das VW-Werk in Września mit Karosserieteilen für den neuen VW Crafter, dessen Serienproduktion im September 2016 begann. Im nahe dem VW-Werk gelegenen Gniezno produziert Kirchhoff Automotive Teile der Bodengruppe – insgesamt 67 Schweißzusammenbauten – sowie den vom Zulieferer entwickelten Armaturentafelträger.