Magna Slovteca Plant

Slovteca: Die neue Anlage versorgt etwa 20 Kunden an über 80 Standorten weltweit. Bild: Magna

Wie Magna mitteilt, ist die Expansion Folge des wachsenden Geschäfts mit Spiegeln. Dazu investiere man 30 Millionen US-Dollar in Modernisierung und Ausbau des Standorts Nove mesto nad Vahom in der Slowakei, heißt es. Zu den Maßnahmen zählt laut dem Zulieferer eine Verdoppelung der Fläche wie auch die Installation einer automatisierten Lackierlinie, die Anfang 2019 ihre Arbeit aufnehmen soll. John O'Hara, President von Magna Mirrors, betont mit Blick auf die Investition besonders die Kunden, die man nun noch besser bedienen könne. Gleichzeitig lobt er die Performance des Teams vor Ort.

Im Zuge der Maßnahmen geht man bei Magna von etwa 150 neuen Jobs aus. Derzeit sind an dem vor über 20 Jahren gegründeten Magna-Standort, der auch als Slovteca bekannt ist, 630 Menschen angestellt. Der Umzug sei vollzogen und man versorge die Kunden bereits von der neuen Location aus, heißt es weiter.

Zu den Produkten des Standorts zählen Außen- und Innenspielegsysteme wie auch Blinker und Einstiegsleuchten. Slovteca versorgt laut Magna etwa 20 verschiedene Kunden an über 80 Standorten weltweit.