Flex4 Magna

Das Disconnect AWD-System Flex4™ von Magna soll die Kraftstoffeffizienz von Allradfahrzeugen erhöhen. Bild: Magna

Magna stellt anlässlich seiner Media Innovation Days, die am 22. und 23. Juni in Sailauf und Bad Homburg stattfinden, eine Auswahl seiner jüngsten technologischen Neuerungen in den Mittelpunkt. „Wir steigern kontinuierlich unsere Investitionen in Innovation, um unsere Vorreiterrolle auf dem Markt zu behaupten“, erklärt Gerd Brusius, Vice President Sales & Marketing für Magna in Europa. „Mit innovativen Ideen und erstklassiger Produktion konnte sich Magna als einer der führenden Automobilzulieferer in der Branche etablieren. Diesen Weg werden wir weiter beschreiten, um unseren Kunden auch in Zukunft den größtmöglichen Mehrwert zu bieten.“

Zu den Produkten und Innovationsleistungen zählt man bei Magna smartere, sauberere und sicherer Technologien. Dazu zähklen etwa die Seitentürverriegelung SmartLatch, ein System, das vollständig ohne Kabel, Leisten und bewegliche Handgriffe auskommt, wie auch das Lichtassistenzsystem Eyeris, das eine hochauflösende Frontkamera mit dem Fahrzeugradar verbindet und Funktionen wie Spurhaltung, automatische Fernlichtschaltung, automatische Notbremsung, adaptive Geschwindigkeitsregelung und ähnliches regelt. Auf mehr Effizienz bei den beliebten Allradfahrzeugen zielen die Magna-Entwickler mit dem Disconnect AWD-System Flex4. Durch die automatische Entkoppelung des AWD-Systems vom Antrieb optimiert es zugleich die Fahrzeugsicherheit, Traktion und Dynamik. Die optional angetriebenen Räder werden bei Bedarf innerhalb von Millisekunden aktiviert.