Mahle Bernd Eck

Bernd Eckl tritt zum 1. Januar 2017 in die Mahle-Konzern-Geschäftsführung ein und übernimmt die Verantwortung für den Geschäftsbereich Motorsysteme und -komponenten sowie die konzernweite Qualitätssicherung.

Wie Mahle meldet, wird sich Eckl in den ersten Monaten einarbeiten, um dann am 1. April 2017 die Nachfolge von Dr. Rudolf Paulik (62) anzutreten, der am 31. März 2017 in den Ruhestand gehen wird. Herr Bernd Eckl übernimmt von seinem Vorgänger die Verantwortung für den Geschäftsbereich Motorsysteme und -komponenten sowie die konzernweite Qualitätssicherung.

Eckl ist seit 2000 beim Getriebehersteller Getrag in Untergruppenbach, einem Unternehmen der kanadischen Magna-Gruppe, tätig. Seine Laufbahn begann er als Bereichsleiter für den Einkauf. 2004 wurde der diplomierte Ingenieur in die Geschäftsführung berufen und 2009 übernahm er die operative Führung der Getrag-Muttergesellschaft. Seit 2012 verantwortet er den globalen Vertrieb, Geschäftsentwicklung und Kommunikation im Konzern.

Dr. Paulik ist seit 1993 bei Mahle in verschiedenen leitenden Funktionen tätig und von 2008 an als Mitglied der Geschäftsführung neben der Qualitätssicherung insbesondere verantwortlich für den Geschäftsbereich Motorsysteme und -komponenten. Das Geschäftsfeld zählt seit den Unternehmensanfängen zur Kernkompetenz des Mahle-Konzerns.

Ein AUTOMOBIL PRODUKTION-Interview mit Bernd Eckl in seiner Funktion als Executive Vice President Sales, Marketing, Business Development & Corporate Communications bei Getrag lesen Sie hier.