Vernetztes Auto, Rohde & Schwarz Messtechnik

Das vernetzte Auto basiert auf zahlreichen drahtlosen Anwendungen, die zuverlässig parallel funktionieren müssen. Bild: Rohde & Schwarz Messtechnik

Wie die Experten für drahtlose Kommunikationstechnik mitteilen, zeigt man für Fahrerassistenzsysteme unter anderem die Testlösungen für Entwicklung und Produktion von Automotive-Radarsensoren. Wie man hört, sei ein Highlight das neue R&S ATS1000 Antennentestsystem für die Vermessung von Antennen bis in höchste Millimeterwellenbereiche. Auf der ATE präsentiere es sich als Testlösung für automatisierte Antennendiagramm- und Leistungsmessungen von Radarsensoren mit präziser 3D-Fernfeld-Charakterisierung dank Testautomatisierungssoftware R&S QuickStep. Untergebracht in einer beweglichen Schirmkammer eigne sich das System für Entwicklungsaufgaben im Labor sowie für die Produktionsumgebung, so die Elektronikexperten. Zum Bereich Testlösungen für Radar zählen überdies der High-End-Signal- und Spektrumanalysator R&S FSW85 mit einem Frequenzbereich von 2 Hz bis 85 GHz, der schlüsselfertige Radarzielsimulator ARTS9510 und ein universelles Testsystem zur Überprüfung von Fahrzeugschlüsseln und deren Steuergeräten in der geschirmten Umgebung der R&S TS7124 Kammer.

Für vernetze Fahrzeuge und die V2X-Kommunikation zeigt Rohde & Schwarz Testlösungen für Entwicklung, Zertifizierung und Koexistenztests. Als ein Highlight wird laut Rohde & Schwarz in Stuttgart die erste Testlösung zu sehen sein, die sich in Produktionsabläufe von 11p-Komponenten und -Geräten einbinden lasse. Diese basiert laut den Elektronikexperten auf der schlüsselfertigen R&S CMW100 Production Testplattform mit dem Sequencer Software-Tool R&S CMWrun. Das Reporting-Modul R&S CMW-KM052 IP Connection Security Analysis führe in einer kontrollierten Testumgebung mit Hilfe einer Cybersecurity Software eine Analyse des IP-Traffics in Echtzeit durch, hört man. Um die Leistungsaufnahme von Motorsteuergeräten (Electronic Control Unit, ECU) im Stand-by und Wake-up-Modus zu bestimmen, zeigt Rohde & Schwarz sein digitales Oszilloskop R&S RTO2000 in Kombination mit der Mehrkanal-Leistungsmesssonde R&S RT-ZVC02/04. Mit diesem Setup soll der Entwickler mehrkanalig Strom- und Spannungsmessungen hochauflösend mit weiteren analogen Messsignalen und digitalen Bussignalen in Bezug setzen und korrelieren können.

Seine Testlösungen präsentiert Rohde & Schwarz auf der Automotive Testing Expo in Stuttgart in Halle 1, Stand 1458.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?