Nexen Tires Werk Zatec in Tschechien

Travis Kang, Global CEO von Nexen Tire: „Mit der Eröffnung des europäischen Werks plant Nexen Tire die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Produkten speziell für den europäischen Markt." Bild: Nexen Tires

| von Stefan Grundhoff

Die neue Produktionsstätte befindet sich in der Industriezone Triangle in Zatec und erstreckt sich über eine Fläche von 650.000 Quadratmetern. Das Unternehmen hat rund eine Milliarde US Dollar in die Anlage investiert. Das Unternehmen gibt an, dass das tschechische Werk seit Ende April in Betrieb ist. „Mit der Eröffnung des Europawerks plant Nexen Tire die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Produkten, die auf den europäischen Markt zugeschnitten sind. Mit der Fertigstellung unserer vier globalen Institutionen wird Nexen Tire Produkte präsentieren, die für unsere globalen Kunden, insbesondere in Europa, geeignet sind. ", sagte Travis Kang, CEO von Nexen Tire.

Die jährliche Produktionskapazität des Werks beträgt in diesem Jahr zunächst drei Millionen Einheiten. Bis 2022 soll sie jedoch auf elf Millionen erhöht werden. Das neue Werk stärkt die globale Präsenz von Nexen Tire und gleichzeitig die Etablierung des Unternehmens auf dem europäischen Markt. Nexen hat im Oktober 2015 den Grundstein für das tschechische Reifenwerk auf der grünen Wiese gelegt. Laut seiner Pressemitteilung verfügt Nexen Tire nun über vier große globale Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsnetzwerke: Nexen UniverCity am Central Research Institute in Seoul (Südkorea); das Europa-F & E-Zentrum; das Nordamerika R & D Center; und das Europa-Werk in Zatec.