Nvidia Logo

Eine positive Überraschung gab es bei Nvidia, als die Aktie im US-Handel mehr als 15 Prozent Wertsteigerung erreichte. Bild: Nvidia/Wikimedia

Angesichts der guten Geschäfte kletterte die Nvidia-Aktie im nachbörslichen US-Handel um 15 Prozent auf 78 US-Dollar. In den abgelaufenen drei Monaten steigerte das Unternehmen aus Santa Clara das Nettoergebnis auf 542 Millionen oder 0,83 Dollar je Aktie. Im Vorjahreszeitraum hatte Nvidia 246 Millionen bzw. 0,44 Dollar je Anteil verdient. Bereinigt kletterte der Gewinn je Aktie in den drei Monaten per Ende Oktober auf 0,94 von 0,46 Dollar. Analysten hatten lediglich mit 0,57 Dollar je Titel gerechnet.

Der Umsatz zog um 54 Prozent auf 2 Milliarden Dollar an. Das Unternehmen hatte selbst nur 1,68 Milliarden mit einer Bandbreite von 2 Prozent nach oben und unten in Aussicht gestellt.
Beflügelt haben dem Unternehmen zufolge bessere Geschäfte in allen Produktbereichen. Besonders gut lief es im Automotive-Geschäft, in dem auch Infineon tätig ist: Hier kletterten die Erlöse um 61 Prozent auf 127 Millionen Dollar.
Nvidia ist vor allem bekannt für seine Grafikprozessoren, die insbesondere für Computer- und Videospiele wichtig sind. Der Konzern hat aber auch in andere Bereiche expandiert, etwa die virtuelle Realität oder das automatisierte Fahren.