Panasonic will auch in seinen japanischen Werken die neuen 2170er-Batteriezellen für Model 3 und Model Y fertigen. (Foto: Tesla)

Panasonic will auch in seinen japanischen Werken die neuen 2170er-Batteriezellen für Model 3 und Model Y fertigen. Bild: Tesla

Die Nachrichtenagentur Reuters beruft sich dabei auf gut informierte Quellen aus dem Umfeld von Panasonic. Der japanische Produzent von Batteriezellen stellt in der gemeinsamen Gigafactory in Nevada / USA sowie in zwei anderen seiner Werke seit längerem Batteriezellen für Modelle von Tesla auf her. In den japanischen Produktionsstätten werden derzeit zylindrische Lithium-Ionen-Zellen des Typs 18650 eingesetzt, die die Fahrzeuge von Model S und Model X antreiben, während das Werk in Nevada die neueren 2170-Zellen mit höherer Energiedichte für die Limousine des Model 3 von Tesla fertigt. Berichten zufolge plant Panasonic nun ein Upgrade der japanischen Produktionslinien, um auf die moderneren 2170er Zellen umzustellen, um die Produktion des Model 3 zu unterstützen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?