Devialet Logo

Devialet und Faurecia entwickeln gemeinsam Audiolösungen. Erste Ergebnisse der Partnerschaft will man im Januar auf der CES präsentieren. Bild: Devialet

| von Götz Fuchslocher

Wie die Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemeldung mitteilen, sind sie eine Partnerschaft für die Entwicklung hochwertiger Audiolösungen für Automobilhersteller eingegangen. Wie die Unternehmen mitteilen, stehe Devialet hinter einer Reihe preisgekrönter Innovationen in der Tontechnik und bringe Technologien und Know-how in den Bereichen akustische Architektur, Lautsprecher und Signalverarbeitung, über 160 Patente sowie eine Premium-Verbrauchermarke in die Partnerschaft ein. Faurecia wiederum steuere Elektronikdesign, Expertise bei der Systemintegration und seine Sound-Domain-Controller-Technologie bei.

Weiter heißt es, ein erstes Ergebnis dieser Partnerschaft werde man auf der kommenden CES in Las Vegas (7. bis 10. Januar 2020) präsentieren. Hier sollen die Besucher erfahren, wie Faurecia die fortschrittliche Audioverarbeitung von Devialet in ein Straßenfahrzeug integriert. Faurecia will außerdem einen Klangraum einrichten, in dem Besucher die Soundinszenierung und -wiedergabe aus erster Hand erleben können, die Devialet mit seinem preisgekrönten Phantom-Lautsprecher ermöglicht.