Eva-Maria Rakob

Eva-Maria Rakob leitet ab 1. November die Bosch-Pressestelle. - Bild: Bosch

Die 52-jährige promovierte Indologin arbeitet seit 1995 in unterschiedlichen Funktionen der Unternehmenskommunikation verschiedener Konzerne.

2004 wechselte sie zu Bosch als Leiterin Interne Kommunikation. Später übernahm sie die Leitung der Abteilung Change- und Communications Management. 2012 wechselte Rakob für ein Jahr zur Robert Bosch AG in Wien, Österreich, und verantwortete dort die Gesamtkommunikation.

Zemelka übernimmt Sonderprojekt in Asien

Christoph Zemelka wird zum gleichen Zeitpunkt für ein Jahr ein Sonderprojekt in Asien übernehmen. Derzeit leitet der 44-jährige die Pressestelle der Robert Bosch GmbH. Zuvor war der promovierte Diplom-Journalist innerhalb der Bosch-Gruppe für die interne Kommunikation verantwortlich und leitete davor das Issues Management sowie die Kommunikation von Restrukturierungs- und M&A-Projekten. Zemelka ist seit November 2004 bei Bosch und wird nach Beendigung des Sonderprojekts in seine vorherige Position zurückkehren.

Rakob und Zemelka berichten als stellvertretende Leiter der Unternehmenskommunikation direkt an Uta-Micaela Dürig, die seit 1. Januar 2004 die Leitung der weltweiten Konzernkommunikation mit Markenmanagement und Nachhaltigkeit verantwortet.

Alle Beiträge zum Stichwort Bosch

ampnet/deg/Guido Kruschke