Eröffnung des neuen Starrag TechCenter in Shanghai

Vermittlung von Kenntnissen über Anwendungstechnik und Maschinenbau im neuen Starrag TechCenter. Bild: Starrag

| von Götz Fuchslocher

Wie der in der Schweiz ansässige Anbieter von Werkzeugmaschinenlösungen mitteilt, will man im Technikzentrum potenziellen Benutzern branchenübergreifend technischen Support und ausgiebige Maschinentests bieten. Im neuen 2.200 m2 großen TechCenter finde man dazu über die Maschinen des Unternehmens hinaus auch ein Angebot an Fachkenntnissen im Bereich Anwendungstechnik sowie Schulungen für Maschinenbediener und Programmierer.

Die Maschinen Starrag LX 051 (für Turbinenschaufeln) und NB 251 (für Impeller und Blisks) werden derzeit ergänzt durch die mehrachsigen Multi-Tasking-Bearbeitungszentren Bumotec s191 und s181, die unter anderem ideal geeignet seien für den Einsatz in der Luxusgüter-, Schmuck-, Medizin- und Uhrenindustrie – sowie durch das Bearbeitungszentrum Heckert H50, das für eine Vielzahl von verschiedenen Werkstücken für diverse Industriezweige konzipiert sei.

Diese Maschinen werden sowohl zu Demonstrationszwecken als auch für Bearbeitungsproben eingesetzt, hört man. Die Anwendungsingenieure sollen zudem über die Vorteile der Prozesse und Technologien von Starrag informieren, wie etwa das Integrated Production System. Außerdem installiere man die Blisk-Maschine Starrag NB151 und die Bearbeitungszentren Starrag STC1250 und Heckert X40.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.