Siemens, Joint-Venture, Gemeinschaftsunternehmen mit Valeo

Klaus Helmrich, Siemens-Vorstandsmitglied: „Das Unternehmen wird ein weltweit führender Anbieter auf dem wachsenden Elektromobilitätsmarkt sein.“ Bild: Siemens

Das neue Unternehmen mit dem Namen „Valeo Siemens eAutomotive“ nehme ab sofort den Betrieb auf, teilten Siemens und Valeo am Donnerstagabend gemeinsam mit. „Das Unternehmen wird ein weltweit führender Anbieter auf dem wachsenden Elektromobilitätsmarkt sein“, sagte Siemens-Vorstandsmitglied Klaus Helmrich. Durch das Gemeinschaftsunternehmen sollen Synergieeffekte genutzt werden.

Firmenchef des neuen Unternehmens wird der Mitteilung zufolge Louis Pourdieu von Valeo. Die Finanzgeschäfte übernimmt Peter Geilen aus dem Hause Siemens. Hauptsitz des Joint Ventures mit rund 1.000 Mitarbeitern ist Erlangen. Siemens und Valeo halten je die Hälfte der Anteile. Bereits im April hatten beide Unternehmen die Gründung des Joint Ventures bekanntgegeben, das Hochspannungskomponenten und -systeme für Elektrofahrzeuge aller Art anbieten soll.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

dpa