Yanfeng Automotive Interiors Werk in Serbien eröffnet

Yanfeng Automotive Interiors eröffnet eine Produktionsstätte in Kragujevac. Bild: Yanfeng Automotive Interiors

| von Götz Fuchslocher

Wie der Zulieferer mitteilt, hat er die Produktionsstätte in Kragujevac am Donnerstag zusammen mit Vertretern aus der Politik, Wirtschaft und Automobilindustrie eröffnet. Das neue Werk ist das erste von Yanfeng Automotive Interiors (YFAI) in Serbien. Auf einer Produktionsfläche von rund 18.500 Quadratmetern stellt das Unternehmen dort Interieurkomponenten für den automobilen Innenraum her. Man habe in der Region bereits 180 neue Arbeitsplätze geschaffen, ausgelegt sei das Werk für bis zu 800 Mitarbeiter, teilt YFAI mit. Weiter heißt es, die Zahl der Mitarbeiter soll in den nächsten Jahren sukzessive ausgebaut werden.

Ausschlaggebend bei der Wahl des Standortes waren laut dem Zulieferer die gute vorhandene Infrastruktur und die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften in der Region Kragujevac. Auch die zentrale Lage in Südost- und Mitteleuropa sowie die Nähe zu den anderen Werken des Unternehmens in Ungarn, Tschechien und der Slowakei hätten eine Rolle gespielt. "Mit dem neuen Werk in Serbien erweitern wir unsere Produktionskapazitäten in den Wachstumsmärkten Osteuropas und werden der zunehmenden Präsenz unserer Kunden in der Region gerecht", sagt Tony Elenbaas, Vice President und General Manager, Europe & South Africa bei Yanfeng Automotive Interiors.