Yanfeng: Neue Geschäftseinheit YFT soll Smart Cabin pushen

Forcieren auf breiter Front Smart-Cabin Konzepte: Ni Jiawen, Yanfeng Vorstandsmitglied und CEO bei YFT (links) und CTO Han Hendriks. Bild: Yanfeng

Wie Yanfeng mitteilt, steht als strategischer Ansatz hinter der Gründung von der in Shanghai ansässigen YFT die schnellere Umsetzung der sogenannten Smart-Cabin-Vision für den automobilen Innenraum der Zukunft.

Dazu liegt der Fokus von YFT auf der Integration digitaler Technologien in alle Komponenten und Systeme des Innenraums, einschließlich eines Smart-Cabin-Controllers, der alle Funktionen und Eigenschaften koordiniert.

Basierend auf umfangreichen Marktanalysen und Zukunftsforschungsaktivitäten bietet Smart Cabin laut Yanfeng funktionale Oberflächen, Gesundheits- und Wellness-Features sowie Konnektivität, die nahtlos in alle Innenraumsysteme einschließlich Sitzen, Exterieurkomponenten sowie passiven Sicherheitssysteme integriert sind.

 

„Das Yanfeng Technology Team arbeitet gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern bereits jetzt an Projekten in 13 Forschungs- und Entwicklungszentren auf der ganzen Welt, um das Smart-Cabin-Konzept in Kürze umzusetzen“, erläutert Han Hendriks, Chief Technology Officer bei YFT.

Um YFT zu unterstützen, nutzt Yanfeng seine globalen Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten mit dem Ziel, die Wünsche der Fahrzeughersteller zu bedienen und sich als führender globaler Anbieter integrierter Smart-Cabin-Lösungen zu etablieren.

„In Europa und Nordamerika profitieren Yanfeng Kunden von einer Vielzahl marktreifer Innovationen, der Kunden-, Markt- und Technologiekompetenz der lokalen Teams sowie von modernsten Entwicklungs- und Produktionsstandorten, die nun mit der integrierten globalen Innovationsexpertise von Yanfeng Technology kombiniert werden", so Ni Jiawen, Yanfeng Vorstandsmitglied und CEO bei YFT.

Darüber hinaus kann Yanfeng durch seine Sparte Yanfeng Automotive Interiors (YFAI) auf ein führendes Partnernetzwerk und die globale Innovationsplattform Plug & Play zurückgreifen, um sich wichtige Innovationsquellen zu erschließen, als Integrator eine schnelle Markteinführung zu gewährleisten und Kunden als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

In Europa hat Plug and Play seinen Hauptsitz in Stuttgart. Hier verwaltet Plug and Play Europas größte Mobilitäts-Innovationsplattform Startup Autobahn, innerhalb von ARENA2036, eines Forschungscampus für Innovationsprojekte zur Förderung der Mobilität der Zukunft.