ZF-Friedrichshafen_doubleSlash_Beteiligung

ZF Friedrichshafen holt nun auch das Softwareunternehmen doubleSlash unter sein Dach. Bild: ZF

ZF und die rund 100 Mitarbeiter zählende doubleSlash Net-Business GmbH hatten bereits im Herbst vergangenen Jahres eine strategische Partnerschaft geschlossen, um in vier strategischen Geschäftsfeldern eng zusammenzuarbeiten: bei der Softwareentwicklung, bei vernetzten Produkten und Diensten, beim Produktdatenmanagement sowie beim Enterprise Information Management (EIM), das organisatorische Prozesse im Unternehmen digital unterstützt.

„Mit doubleSlash haben wir einen überaus erfahrenen Partner im Bereich Fahrzeugvernetzung gewonnen“, sagt der ZF-Vorstandsvorsitzende Stefan Sommer. „Durch die Zusammenarbeit versprechen wir uns spannende neue Lösungen, um die Autos der Zukunft gemäß unserer Leitidee ‚See – Think – Act‘ mit einer intelligenten Software-Architektur auszustatten. Um das zu erreichen“, erläutert Sommer die Beteiligung, „decken wir die verbleibenden weißen Flecken in unserem Technologieportfolio nach und nach ab.“

doubleSlash hatte ZF bereits in verschiedenen Softwareprojekten erfolgreich unterstützt – unter anderem mit modernsten Web-Technologien für die Kommunikation des Users mit dem Konzeptfahrzeug Advanced Urban Vehicle (AUV) und der Visualisierung dieser Interaktion. Diese Technologien ermöglichen es, Daten und Signale zuverlässig in Echtzeit zu übertragen. „Diese Kooperation war ein vielversprechender Auftakt“, betont doubleSlash-Geschäftsführer Andreas Strobel. „Wir freuen uns, mit ZF einen Partner gewonnen zu haben, mit dem wir unsere bestehende Strategie zur Digitalisierung von Unternehmen und Vernetzung von Produkten konsequent fortführen und weiter ausbauen können.“

Zukünftig werde auf dem Fundament der Beteiligung in einer noch intensiveren und von besonderer Vertraulichkeit geprägten „Software-Partner“-Kooperation eine noch tiefergehende Zusammenarbeit möglich. doubleSlash wird auch weiterhin eigenständig und unabhängig am Markt als Softwareunternehmen tätig bleiben.