Die revolutionäre Produkt- und Prozessentwicklung mit firmeneigenen Werkzeugen vereinfacht den

Die revolutionäre Produkt- und Prozessentwicklung mit firmeneigenen Werkzeugen vereinfacht den Fertigungsprozess. Bild: ZF TRW

Die CIHS-Technologie (Conductor Insert Heating System – CIHS) schließt laut ZF TRW die Lücke zwischen Produktdesign und -leistung. Durch den Wegfall von Wärmeinduktions-Trägermaterialien entstehen größere Freiheiten bei der Bauteilauslegung. Gleichzeitig wird die Heizleistung erhöht, indem der Heizdraht direkt auf die Oberfläche des Lenkrads aufgebracht wird. Diese Prozesse reduzieren Gewicht und Komplexität und ermöglichen so die Integration zusätzlicher Lenkradfunktionen je nach Kundenwunsch. Das System könne zudem mit der Hands On Detection (HOD) kombiniert werden, um gleichzeitig Sicherheit und Komfort zu verbessern und die Entwicklung des automatisierten Fahrens zu unterstützen.

"Das Lenkrad spielt als primäre Schnittstelle des Fahrzeugs zwischen Mensch und Maschine eine entscheidende Rolle im Bereich Fahrkomfort und Steuerung", sagte Guido Hirzmann, Group Leader, New Technology für Lenkräder bei ZF TRW.  Das automatisierte Fahren und die steigende Nachfrage nach Fahrerassistenzsystemen verändere die Fahrweise. CIHS als neueste Innovation von ZF TRW unterstütze diesen Trend: Mit HOD könne CIHS ein wichtiges Sicherheitssystem über alle Fahrzeugsegmente hinweg zu einem minimalen Mehrkostenaufwand zur Verfügung stellen und gleichzeitig die Komfortvorteile eines beheizten Lenkrads bieten.

Ermöglicht wurde die Prozessinnovation unter anderem durch die Entwicklung und Industrialisierung verschiedener firmeninterner Werkzeuge.

Die vereinfachten Produktionsprozesse und der Einsatz modernster, vollautomatischer MultiMove-Robotertechnik sorgen laut Pressemitteilung für eine verbesserte Produktqualität. Sowohl die CIHS-Technologie selbst als auch die sogenannte MultiMove-Robotertechnik wurden firmenintern konzipiert.

Bei Abschluss der Produktqualifikation erfüllte der Zulieferer die strengsten OEM-Anforderungen. Zudem habe eine unabhängige OEM-Prüfung bestätigt, dass Produktfunktion und Heizleistung gleichermaßen um bis zu 45 Prozent erhöht wurden.