IAC_Marcus-Nyman

Neu im IAC-Topmanagement: Marcus Nymann

Der auf Fahrzeug-Interiorkomponenten und ?systeme spezialisierte Automobilzulieferer International Automotive Components (IAC) hat Marcus Nyman zum Senior Vice President of Commercial für Europa ernannt.

Nymans Managementbereich ist nicht gänzlich neu geschaffen worden, sondern gewissermaßen eine Modifikation der Position des einstigen Chief Commercial Officers (COO) bei IAC ? einer Rolle, in der vormals Guido Widdershoven fungierte. Nyman wird die Customer Business Units (CBUs) für die europäischen OEM-Kunden leiten. Außerdem zählen Business Development & Management sowie das Program Management zu seinem Verantwortungsbereich. Operativ steht Nyman zudem vor der Aufgabe, eng mit den regionalen Führungskräften aus dem Bereich Commercial zusammen zu arbeiten, um die reibungslose Bereitstellung von Services und Lösungen für die internationalen Kunden sicherzustellen. Als Mitglied des globalen Führungsteams von IAC berichtet Markus Nyman direkt an Jim Kamsickas, President und CEO von International Automotive Components.

Marcus Nyman startete 1995 seine Karriere als Ingenieur bei Perstorp, das heute Teil der IAC Gruppe ist. Während seiner Zeit bei IAC sammelte Nyman umfassende Führungserfahrungen in den Bereichen Operations, Commercial und Engineering. Zuletzt war er als Vice President Manufacturing Engineering & Strategy tätig. Davor bekleidete Nyman die Position des Vice President Operations für Großbritannien, wo er fünf Werke verantwortete. Bei IAC in Schweden war er als Vice President Operations tätig.

Alle Beiträge zum Stichwort IAC

Christian Klein