Zahlen im Zeichen des Wandels

Die Automobilindustrie hat derzeit mit einer Vielzahl von Problemen zu kämpfen und deren Auswirkungen werden immer sichtbarer. Schärfere Emissionsgesetze, die digitale Transformation, wirtschaftliche Unsicherheiten, politische Verwerfungen und die teilweise bedrohliche Abhängigkeit von China werfen düstere Schatten. Viele Autobauer und Zulieferer halten deshalb aufmerksam inne und beobachten das Treiben mit wachsender Skepsis.

Im Bereich der Top 10 bewegt sich wenig, die Marktführer haben ihre Position trotz aller Verwerfungen verteidigt und ihr Geschäft ausgebaut. Positiv: 80 Prozent der gelisteten Zulieferer konnten den Umsatz steigern. Die Verlierer kämpfen meist mit Verkäufen und Zukäufen sowie Konsolidierungen und der Wirtschaftslage. Lesen Sie alle Hintergründe sowie unsere Auswertungen in der aktuellen Ausgabe der Top 100: Automotive Suppliers Global Ranking 2019.

Sonderausgabe "Top 100 Automotive Suppliers 2019"

Die Topliste der weltweiten Automobilzulieferer, die Auf- und Absteiger des Jahres, exklusive und umfassende Daten und Fakten finden Sie nur im neuen Sonderheft der AUTOMOBIL PRODUKTION.

Zum Sonderheft